Kalender

January 2016
M T W T F S S
« Apr    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Kinderspiel: 14 Tonnen über 60m transportieren.

Diese Woche wars wieder anstrengend.

Montag kam eine neue Ladung Splitt. Nochmal 4 Tonnen. Ein Teil konnte vor der Tür abgeladen werden, der größe Teil kam hinters Haus. Der Splitt vorne vor der Tür wurde in den Gang neben dem Haus verteilt, die restlichen 3 Tonnen mussten wie gehabt durch den ganzen Garten transportiert werden. Wenigstens schönes Wetter hatten wir.
Hier Daniel und Gunnar bei der Arbeit:



Da ich noch mit der Messerstichwunde in meinem Fuß zu kämpfen hatte, konnte ich leider nicht wirklich mithelfen. Aber ich konnte mir die Zeit mit albernen Fotos vertreiben:



Als Belohnung gabs für die zwei Männer ein leckeres Eis. Hier die zwei beim noggern:



Und hier noch Bilder unseres Sandkastens hinterm Haus:



Danach waren wir mit den Kräften erstmal am Ende. Dienstag und Mittwoch ging nichts mehr. Ich humpelte nur müde durch die Gegend, Gunnar fühlte sich als wäre er 80 Jahre alt. Nach der Arbeit lagen wir nur noch apathisch auf der Couch und gingen früh schlafen…. Jaja, wir sind auch keine 20 mehr…. :cool:

Donnerstag war die Ruhe dann vorbei. Wir betonierten abends noch das letzte KG (oder HT) Rohr ein, die ja als Lampenhalterung dienen. Das letzte war der Zugang zu unserem geheimen Verließ. Da mussten wir Stahlstreben wegflexen und dann das Rohr so stabilisieren, dass es nicht ins Loch fällt und damit für immer verloren ist. Klappte aber alles besser als gedacht, und jetzt sind 6 Rohre im Innenhof eingegipst und 2 Rohre stecken beim Pelletschuppen im Kies. Das Pflaster kann also kommen…

Tat es auch. Freitag abend um 19 Uhr kam eine netter Fahrer der Fa. EHL und lieferte uns 5,5 Paletten mit Pflastersteinen:



Hui. 4,5 der Paletten mussten von der Garage 60m durch den Garten transportiert werden. 1,5 Tonnen pro Palette. Mit der Schubkarre durch den Garten. Eine halbe Palette schafften Gunnar und ich noch Freitag abend. Gestern morgen kam dann Uwe und zu dritt schafften wir in der Rekordzeit von 2 Stunden die nächsten 2,5 Palette. :shock:

Anschließend kam die Mittagsschicht in Form von Daniel und wir transportierten die letzten 1,5 Paletten. Um 13 Uhr waren wir fertig. Das Tempo war nicht mehr ganz so sportlich wie am Anfang. Aber wie schon erwähnt sind wir ja auch keine 20 mehr… Hier Bilder der Steine:



Noch zum Angeben: Die 4,5 Paletten Steine wogen zusammen 6,75 Tonnen. Es waren insgesamt 2700 Steine, die transportiert wurden, aufgeteilt auf 108 Schubkarrenfuhren. Zusammen mit dem Splitt macht das 14 Tonnen, die wir 60m durch den Garten transportiert haben. Wir müssen doch komplett verrückt sein.. Und ich hab nichtmal ein Bild von den hübsch neu aufgestapelten Steinpaletten, die auf den Pflasterer warten. Hab ich vergessen zu machen. Und jetzt regnet es wie aus Eimern, da geh ich nicht wegen eines Fotos raus! Wird nächstes Mal nachgereicht.

Nach der Plackerei gabs auch gestern eine Belohnung. Und ich fand die noch besser als Eis:



Belohnung war ein sonniger Nachmittag mit Pool, Bier und abends grillen. Was braucht man mehr? Mir war zwar Anfangs eher danach, mich in eine Badewanne voller Voltaren zu legen und danach ins Bett zu gehen, aber nach den ersten kühlen Getränken waren die Schmerzen und die Müdigkeit vergessen ;-)

So, und hier mal noch ein Bild der Kamera, die mich seit Sanierungsbeginn tapfer begleitet.



Während der Bauphase hat man mich eher ohne Handy und Geldbeutel angetroffen als ohne Kamera. Tapfer stieg sie mit mir oben aufs Gerüst, ging mit mir in die tiefen unseres Kellers, ließ sich todemutig in die geheime Höhle ab um Bilder zu machen und trotzte stets tapfer dem Staub, dem Dreck und der eingeweichten Tapetenreste. Und hat sich in all den Monaten nicht einmal beklagt. Hut ab.

Share

Leave a Reply

 

 

 

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>