Kalender

January 2016
M T W T F S S
« Apr    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Tausche Nagelschellen gegen Brechstange!

Gestern war der Plan, die Dielen im Wohnzimmer rauszureißen. Zuerst befestigten wir aber ein HT-Rohr an der Decke, das als Kabelkanal dienen soll. Dorthinein kommen die Signalkabel zum Beamer. Nächste Woche kommen die Zimmerleute und wollen die Flockdämmung einblasen, danach noch eine Konterlattung im Wohnzimmer anbringen. Und dazu muss erst das Rohr befestigt werden, damit die Zimmerer die Konterlattung an den Stellen etwas aussparen.



Fehlen nur noch die Kabel. Als Grundausstattung gibts ein VGA-Kabel, einen Chinch und ein HDMI Kabel. So nun aber zur großen Aufgabe die Dielen rauszureißen. Dazu suchte ich zuerst unsere Brechstange. Die ist nämlich verschwunden. Weg. Ich hab überall gesucht, sogar oben auf dem Gerüst, auf dem Dach, im Keller…. sie ist wirklich verschwunden. Hoffentlich wurde sie nicht entführt. Ich setze hiermit ein Subway-Sandwich zur Belohnung für unsere Brechstange aus. Sachdienliche Hinweise bitte an mich oder Gunnar. Die Brechstange trug am Tag des Verschwindens nur Gebrauchsspuren.

Fahndungsfoto:



Ohne Brechstange keine Dielenrausreißen. Aber wir stellten auch ohne Brechstange fest, dass die Dielen mit Nut-und Feder verlegt sind und besser befestigt sind als angenommen. Wir beschlossen, die alten Hölzer drin zu lassen und den neuen Boden darüber zu verlegen. Der Boden ist relativ eben und knarzt auch kaum. Leichte Unebenheiten können wir mit Tittschalldämmung ausgleichen. Darüber wird voraussichtlich Fertigparkett schwimmend verlegt.
Naja, somit war unsere eigentliche Tagesaufgabe hinfällig.

Ein Freund von Gunnar kam vorbei und putzte im Wohnzimmer die Elektroschlitze zu. Dem ging Gunnar dann zur Hand. Hier ein Bild des Wohnzimmers (nachdem ich es auch aufgeräumt und gefegt hatte):



Anschließend wollte ich die Antennenkabel auf dem Dachboden mal verlegen. Die liegen noch in Ringen da rum. Leider hatte Gunnar die falschen Schellen gekauft. Zu groß. Also fuhr ich in den Baumarkt und kaufte kleinere. Die waren aber zu klein. :shock: Für Antennenkabel sind die Schellen für 7-12mm zu groß, die für 4-7mm zu klein. Die einzigen, die passen, sind OBO-Schellen. Aber die hatten sie nicht. Super. jetzt hab ich 200 Nagelschellen, mit denen man höchstens ein 2-Adriges Telefonkabel irgendwo befestigen kann… Also wer so welche braucht: Gut gepflegte, ungezieferfreie Nagelschellen in liebevolle Hände abzugeben. Anfragen an mich oder Gunnar.

Gunnar stemmte gestern noch den restlichen Boden unten weg. Tapfer schleppte er auch anschließend den Beton weg:



Am roten Kopf und dem Schweiß erkennt man, dass das gar nicht so leicht ist. Aber jetzt ist unten der Flur vom Beton befreit. Gestern war auch der Verputzer für die Fassade da und hatte nochmal eine neue Idee für den Boden dort. Zwar ist er als Verputzer nicht vom Fach, aber seine Argumente waren durchaus schlüssig. Seine Variante ist außerdem schnell und günstig. Das mögen Bauherren. Ich werde den Vorschlag mal der Architektin unterbreiten. Mit der wollte ich mich morgen am Haus treffen und mal eine Boden-Besprechung machen und endlich festlegen, wie es nun gemacht werden soll. Also der Boden unten ist echt das spannenste am Bau. Wer hätte das gedacht?

Auf meiner Suche nach der Brechstange machte ich noch ein interessantes Foto von der Schlingpflanze, die unser Gerüst so mag:



Nicht vergessen, das Gerüst steht gerade mal 9 Wochen….

Der Dachdecker machte gestern am Dach weiter. Es fehlt jetzt bei der Eindeckung nur noch vorne ein kleines Stück:



Außerdem müssen noch Regenrinnen (wegen der Dämmung) verlegt werden und noch ein paar Sachen angepasst werden. Zum Glück sind unsere Verputzer und Dachdecker selbstkoordinierend. Die kennen sich seit Kindertagen an und sprechen sich dann lieber auf dem kurzen Weg ab als den umständlichen Weg über Architektin oder ahnungslose Bauherren zu gehen. Hat schon seine Vorteile, wenn man ortsansässige Handwerker beschäftigt.

So, zum Schluss noch eine Vorher-Nachher-Ansicht des Daches hinten:



Nächste Woche soll die Isofloc-Dämmung eingeblasen werden und die Haustüren kommen. Vielleicht kommt auch das Solar aufs Dach. Aber darauf warte ich nicht mehr. Naja, hält ja auch nicht auf.
Heute fahren wir nochmal Parkett gucken. Also was schönes. :-)

Share

2 comments to Tausche Nagelschellen gegen Brechstange!

  • Harald

    Hallo,
    tolles Foto von Gunnar :-) ), ich fühle mit ihm.

    Habt Ihr bei der Dachdeckerei auch gleich an den Mast für die Schüssel gedacht? Denn, wenn Ihr den nachträglich setzt ist der Dachdecker aus der Gewährleistung raus wegen “Fremdeingriff” und ist Euch dafür ewig dankbar.
    tschau

  • Anna

    Hallo Harald,

    ja, Durchbruch für den Mast ist gemacht. Ich werde heute abend mal Bilder machen von dem ganzen Kram der jetzt so aufm Dach ist. Bei dem Meisten weiß ich gar nicht was das ist ;-)

    Gruß Anna

Leave a Reply

 

 

 

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>