Kalender

January 2016
M T W T F S S
« Apr    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Ein Boden kann kompliziert sein.

Seit heute sind die Heizungsinstallateure im Haus. Heute morgen haben wir dann zusammen mit der Architektin noch einige Fragen geklärt. Die Heizkörper sind festgelegt: Oben gibts Designerheizkörper (was man denen nicht unbedingt ansieht, aber hübsch sind sie trotzdem), unten gibts nur die Low-Budget-Variante. Unsere Dusche oben wird nicht wie geplant durch eine halbhohe Mauer vom Bad abgetrennt, sondern komplett durch Glas. So bleibt das Bad oben schön hell. Außerdem kommt die Toilette rechts ins Bad, Waschbecken links. Geplant wars umgekehrt. Gunnar war schon traurig, weil man nun keinen schönen Blick aus dem Fenster mehr hat vom Klo aus. Aber er bekommt nun zum Trost seinen gewünschten Wäscheschacht. Mal gespannt, wieviel Wäsche da rein geworfen wird bis mal jemand auf die Idee kommt, unten die Waschmaschine anzuwerfen. Man kennt das ja: aus den Augen, aus dem Sinn. Ich sehe uns schon durch kniehohe Wäscheberge zur Haustüre waten….

Problemkinder sind zum einen noch die Küche. Da wollen wir jetzt das Spülbecken auf die andere Seite haben, was beim Küchenstudio nicht gerade auf Begeisterung stieß. Haben da am Freitag einen Termin. Mal sehen, ob das so klappt wie wir uns das vorstellen. Ich finde die neue Küchenanordnung aber super!
Das andere Problemkind ist unser Boden unten. Zum einen wissen wir noch immer nicht, wie der Bodenaufbau nun genau aussehen soll, zum anderen will der Heizungsbauer auch noch seine Rohre dort lang legen. Wie es aussieht werden wir aber im Bereich, wo es zum Hof geht, sauteuere Hightech-Vakuum-Dämmung verwenden. Damit müssen wir den Boden im Gesamten nur noch 5cm statt 10cm aufstocken. Was tut man nicht alles, damit Gunnar sich sein Köpfchen nicht stößt. Der Rest vom Boden wird mit etwas schlechterer Dämmung als die aus dem Energiebericht versehen. Dafür einen Zentimeter höher als geplant. Darauf kommt dann statt 4,5cm Estrich nur eine ca. 2-3cm hohe Holzkonstruktion (z.b. OSB-Platten schwimmend verlegt). Um den Flur aber gerade zu bekommen (der hat auf ca. 6 Meter etwa 9 cm Gefälle), muss vor der Dämmung trotzdem mit Estrich oder so ausgeglichen werden, so dass eine waagerechte Fläche entsteht, die eine Stufe hat. Auf die höhere Fläche kommt dann die Vakuum-Dämmung, unten die normale Dämmung. So, dass oben wieder eine Ebene entsteht. Puh. Bin ja mal gespannt wie das funktionieren soll. Naja, wenigstens der Heizungsbauer hat sich entschieden einfach in den Beton des Bodens hineinzuschlitzen, so dass wir die Rohre also nicht auch noch in die Bodenkonstruktion miteinplanen müssen.

Hier noch Bilder des eingerüsteten Hauses von vorne und mal ein Schlitz wie Heizungsbauer ihn machen…. Da bekommen Elektriker aber große Augen ;-)



Share

1 comment to Ein Boden kann kompliziert sein.

  • Harald

    OK, dann nehme ich den “Ball” mal auf.:-))

    Der Art Schlitze werden auch von Elektrikern verwendet, speziell wenn “Breitkabel” für Breitbandanschlüsse verlegt werden!!!???

    Noch ein Tipp für den Wäscheschacht. Fragt doch einfach mal nach einem Füllstandanzeiger oder einem Messstab?

    Nachträglich noch herzlichen Glückwunsch zum, nunmehr Beurkundeten Erwerb, von eigenem Grund und Boden.

    Viele Grüße aus dem nun endlich schön warmen Norden.

    Tschau Harald

Leave a Reply

 

 

 

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>