Kalender

January 2016
M T W T F S S
« Apr    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Ein Boden wie ein Wasserbett

Heute gibts zuerst einmal noch einen Eindruck von der Küche bei Tageslicht. Hab Donnerstag abend auch noch die Steckdosen auf der Nischenverkleidung gesetzt:



Und hier auch nochmal Bilder unseres Hauses von außen:



Freitag haben wir das Wohnzimmer fürs Parkett vorbereitet. Das hieß aufräumen, entstauben und fehlende Dielen ersetzen. Dann haben wir mit Hilfe einer Schlagschnur die erste Reihe des Parketts festgelegt und entsprechend zugeschnitten. Anschließend haben wir die Trittschalldämmung aus Kork verlegt und legten los. Parkett lässt sich trotz Klick-System um einiges schwerer verlegen als Laminat. Während man bei Laminat wirklich nur leicht klopfen muss, um die Fugen zu schließen, muss man bei Parkett wirklich mit viel Kraft hämmern… Sätze auf der Anleitung, die die angeblich leichte Verlegung anpreisten (“Kinderleichtes verlegen”, “die Dielen gleiten fast von selbst ineinander”) wirkten wie der blanke Hohn. :roll:

Aber Freitag abend waren die ersten Reihen gelegt:




Außerdem wurden Steine für unseren Pelletschuppen geliefert. Nachdem die Donnerstag abend zum Nachbarn vor die Tür gestellt wurden (das hätte bedeutet, dass wir 200 Steine und 20 40kg-Säcke Mörtel quer durchs Haus hätten tragen müssen), wurden die dann doch noch im Innenhof abgestellt:



Heute hat dann Gunnar in eisiger Kälte mal wieder den Aushilfsmaurer gespielt. Den ganzen Vormittag Steine schleppen, schneiden und heben. Mit tatkräftiger Unterstützung und kompetenter Regieleistung entstanden so die Außenmauern unseres Pelletschuppens:



Anschließend trotzte Gunnar weiter der Kälte und säuberte auch noch den Vorgarten des Nachbars, der an unser Haus grenzt. Der war noch voller Müll, der jetzt sichtbar wurde als das Gerüst weg war.

Daniel und ich arbeiteten heute drinnen im “warmen” und legten weiter Parkett. Dummerweise ist der Boden im Wohnzimmer sehr uneben. An einer Stelle haben wir eine Delle von ca. 1,5cm Tiefe. Das ist gar nicht gut. Gunnar und ich haben das Problem schon gestern erkannt und uns dagegen entschieden, die alten Dielen nun doch herauszureißen und den Boden komplett neu aufzubauen. Irgendwann geht einem einfach die Luft aus. Von der man irgendwann immer mehr im Geldbeutel hat. ;-) Also haben wir die Stellen so gut es ging mit Trittschalldämmung unterbaut. Die Unebenheiten sorgten dafür, dass das Parkett noch schwieriger zu verlegen war. Aber da mussten wir halt durch. Ohne Unebenheiten ist Parkettlegen auch kein Spaziergang. So what? Jetzte schwingt der Boden zwar teilweise extrem, aber wir hoffen, dass das mit der Zeit nachlässt und nicht zu Schäden führt. Und auch mal schön: So geht man wie auf Wolken. Oder doch eher wie auf einem Wasserbett…? ;-)

Hier Eindrücke des Verlegens:



Wir sind also nochmal einen großen Schritt weiter. Grundmauern des Schuppens stehen und das Parkett liegt. Jetzt fehlen noch die Sockelleisten im Wohnzimmer und ein bisschen Laminat im Flur. Dann noch das Treppengeländer und die Fensterbänke, dann kann der restliche Innenputz (der, der statt Tapete an die Wand kommt) kommen. Anschließend wird eine Wand noch tapeziert und zwei Wände gestrichen. Und schon ist das Obergeschoss fertig. Naja, nur der Fliesenleger ist noch etwas langsam unterwegs. Da hoffen wir mal, dass es nächste Woche voran geht.

Share

1 comment to Ein Boden wie ein Wasserbett

  • Harald

    Moin,
    das Ihr die Dielen drinne gelassen habt war eine kluge Entscheidung.Wenn nicht, hättet Ihr wahrscheinlich die komplette Unterkonstruktion asuwechseln müssen und mit ein bischen “Glück” auch die Unterseite vom Fussboden. Ich meine die Decke vom Heizungs/Partyraum. Es ist und bleibt, bei aller Modernisierungsmaßnahmen ein altes Haus. Was. wie Du richtig schreibst, auch seine Reize hat und ja das ist was Ihr wolltet.
    Bei Tageslicht wirkt die Küche in Ihrer Gänze noch mal so toll, obwohl die beleuchtete Variante auch Ihren Charme hat.
    Ich denke , dass der Gunnar bei diesem Ausbau, alle handwerklichen Kompetenzen nachgeholt hat die Ihm bis Dato noch nicht Eigen waren. :-) .
    tschau

Leave a Reply

 

 

 

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>